Sportlerehrung, Januar 2014

am 22.03.2014
Aktuelles >>

Eine große Zahl an Leistungsträgern
TSV-Abschlussfeier mit Sportlerehrungen und Jahresrückblick

Immer zahlreicher wird die Zahl der erfolgreichen Sportler im TSV Vilsbiburg. Dies brachte im fast überfüllten Mehrzweckraum der Ballsporthalle der TSV-Vorsitzende Friedhelm Eggemann in seiner Begrüßung mit großer Freude zum Ausdruck.
Er dankte den zahlreich erschienen Sportlern, Funktionären und Ehrengästen für ihr großes Engagement, denn ohne ihre ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung wären diese Erfolge nicht möglich. Die Übungsleiter sind die tragenden Säulen des Vereins. Sie können Jugendliche und Erwachsene am Sport begeistern. Dies zeigt auch, dass der TSV Vilsbiburg um 68 auf 2873 Mitglieder angestiegen ist.

Mit einer „Power Point“ Präsentation ließ Vorsitzender Friedhelm Eggemann das zurückliegende Jahr nochmals Revue passieren. Es begann mit der Bayerischen Hallenmeisterschaft der Herren um den Fußball  Lotto Bayern Hallencup in der Ballsporthalle. Eine weitere großartige Turn-Show präsentierten die „Flying Superkids“ aus Dänemark in der Ballsporthalle. Die Basketballer hielten wieder erfolgreich ihr „43Camp“ und den „Mareis-Junior-Cup“ in der Ballsporthalle ab. Die Fußballer füllten die Ballsporthalle mit ihren Kreis- und Bezirksmeisterschaften sowie mit dem „Autohaus Ostermeier-Cup“.

Auf den Freianlagen hielten die Leichtathleten ihr traditionelles VR-Bank Meeting mit über 200 Startern aus 36 Vereinen ab. Die Jugendfußballabteilung führte ihr 22. Sparkassenturnier mit 41 Teams an drei Tagen durch. Die Abteilung Herzsport konnte ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Großen Anklang findet nach wie vor die Erfüllung des Sportabzeichens, berichtete.

Eine großartige Veranstaltung war auch wieder die Turngala der Turnabteilung, die mit ihrer „Revue der Weihnachtswünsche“ die Besucher begeisterte. Auch über den Stand zur Sanierung der Tennisanlage berichtete Eggemann, bevor er zur Ehrung der Sportler überging.

Aus den erfolgreichen Jugend-Sportlerinnen wurde die 13jährige Turnerin Anna Pramps zur Jugendsportlerin des Jahres geehrt. Sie wurde Niederbayerische Jugendmeisterin im turnerischen Mehrkampf, Altersklasse W 12-13. Die Laudatio hielt Barbara Haucke. Sie wusste zu berichten, dass Anna Pramps keine Angst vor neuen Elementen hat. „Sie versucht es einfach, ohne dass man sie lange überreden muss“, meinte ihre Trainerin.

Der 14-jährige talentierte Leichtathlet Anton Gehring wurde zum Jugendsportler des Jahres geehrt. Er wurde im vergangenen Jahr Bayerischer Meister im 100 Meter Lauf der Schüler mit 12,11. In ihrer Laudatio berichtete Birgit Schmideder darüber, dass der eloquente Gymnasiast 2013 eine wahre Leistungsexplosion hatte und somit zum Jahresende auf Platz eins der bayerischen Bestenliste stand.

Die F1-Jugendfußballmannschaft wurde Jugendmannschaft des Jahres. Sie wurde Kreis- und Bezirksmeister. Die Tennis Herren 60 wurden durch das Erreichen des Niederbayerischen Meistertitels Mannschaft des Jahres.

Für seinen großartigen Einsatz im TSV und der Abteilung Leichtathletik wurde Hans Schwarzmeier besonders geehrt. Der Trainer lebt und arbeitet im wahrsten Sinne des Wortes für den Verein und seine Sportart. Laudatorin Birgit Schmideder berichtete über seinen 40jährigen Einsatz und die zahlreichen Erfolge sowie auch über die Ehrungen die ihm zuteil wurden.

Eine besondere Ehrung durch die Stadt erhielten die Sportler, die einen niederbayerischen oder höheren Meistertitel erreicht hatten. Zweiter Bürgermeister Johann Sarcher und dritter Bürgermeister Rudi Lehner ehrten mit einem Präsent und einer Urkunde der Stadt folgende Sportler:  Anna Pramps (Turnen), Stefanie Kaltenecker, Anton Gehring, Johannes Matejka, Florian Gartner, Laurenz Waldbauer  (Leichtathletik), Susanne Beinvogl (Karate), Raphael Ostheimer, Michael Forster (Judo), Lucas Deliano, Nick Hartmann (Tennis), Moritz Kraske, Max Conrad (Schwimmen), Gerald Forster (Badminton), Christoph Parringer (Tennis), die F1-Fußballjunioren, die Damenmannschaft der Baskets und die Tennisherren 60.

In seinem Grußwort sagte Zweiter Bürgermeister Johann Sarcher, dass die Stadt den ehrenamtlichen Einsatz der TSV-Übungsleiter sehr hoch schätzt. Der Sport als gesunder und gesellschaftlich sinnvoller Beitrag zum Gemeinwohl werde nach Kräften von der Stadt unterstützt.

Lobende Worte fand in seinem Grußwort auch der BLSV-Bezirksvorsitzende Udo Egleder. Er hob hervor, dass Vilsbiburg wirkliche eine großartige Sportstadt sei.

 

Bericht Friedhelm Eggemann


Jugendsportlerin 2013: Turnerin Anna Pramps

 


Jugendsportler 2013: Leichtathlet Anton Gehring

 


Jugendmannschaft 2013: F1-Junioren

 


Mannschaft des Jahres 2013: Tennis Herren 60

 


Ehrung für besondere Verdienste: Leichtathletiktrainer und Sportwart Hans Schwarzmeier

 


Ehrung durch die Stadt - hier für Susanne Beinvogl (Karate)

Fotos: Steffen Schuhart

 

 

Zuletzt geändert am: 22.03.2014 um 17:13

Zurück