Meisterschaft Fußballherren 2

am 19.05.2014
Aktuelles >>

Zweite Mannschaft hat es tatsächlich geschafft!
Herren 2 steigen nach Sieg gegen Niederaichbach in die Kreisklasse auf

Die Abteilung Fussball des TSV Vilsbiburg kann in dieser Saison eine frühzeitige Meisterschaft bejubeln. Die zweite Herrenmannschaft kann vor dem letzten Spieltag nicht mehr vom Thron gestoßen werden und sichert sich den Meistertitel in der A- Klasse Süd und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse Landshut.

Perfekt gemacht wurde dieser Erfolg am vergangenen Sonntag mit einem hart erkämpften 3:1-Heimerfolg gegen den ärgsten Verfolger der Spvgg Niederaichbach. Dabei hielten die Mannen von Meistertrainer Tom Meinl dem Druck dieses Endspiels stand. Nach einer torlosen ersten Hälfte knackte Kapitän Simon Niedermeier die Abwehrreihen der Gäste in der 60. Minute mit der 1:0 Führung, doch die Spvgg schlug in der 75. Minute mit dem Ausgleich durch Tobias Klein zurück. Der TSV legte nun noch eine Schippe drauf und erzwang in den Schlussminuten die Entscheidung. Der bärenstarke Ilker Türkcan in der 85. Minute zum 2:1 und Florian Hagenberger mit dem Schlusspfiff zum 3:1-Endstand ließen den Vilsbiburger Anhang jubeln.

Mit ausschlaggebend für das Meisterstück war die konstant gute Leistung der Vilsbiburger Truppe, die während der gesamten Saison nicht einmal als Verlierer vom Platz ging. Doch auch der mannschaftliche Zusammenhalt des Kaders war ein Trumpf, obwohl immer wieder Spieler an die erste Mannschaft abgegeben werden musste. Das Team tritt am kommenden Wochenende im letzten Saisonspiel beim Hinterbänkler SC Pfettrach an und kann eine makellose Saison mit einem Sieg und damit einem Abschiedsgeschenk für den scheidenden Trainer Tom Meinl krönen.


Die zweite Herrenmannschaft bejubelt mit Trainer Tom Meinl (rechts stehend) und
„Maskottchen“ Marco Reus (links stehend) den Meistertitel.

Weitere Bilder in der Fotogalerie der Abteilung Fußball!

 

Zuletzt geändert am: 19.05.2014 um 12:59

Zurück